REISEZIELE

Gutshaus Lübbenow

Das Gelände grenzt im Osten an einen kleinen See leider ist vom Gutspark kaum noch etwas vorhanden.

© Matthias Brückner, Neuensund

Zweigeschossiger rechteckiger Putzbau im neoklassizistischen Stil mit durchfenstertem Sockelgeschoss und Walmdach
Schon 1301 wurde ein „Hermannus de Lubbenow“ erwähnt, der in Anklam Konsul war. Im Dorf befindet sich ein ehemaliges Gut, dessen mächtige Stallungen den Wohlstand der früheren Adelsbesitzer belegen. Das 1738 errichtete Herrenhaus kam durch Umbauten 1840 zu seiner heutigen Form.

Das Gelände grenzt im Osten an einen kleinen See leider ist vom Gutspark kaum noch etwas vorhanden.

Kontakt
Lübbenow
Uckerland
Deutschland

© Matthias Brückner, Neuensund
© Matthias Brückner, Neuensund
© Matthias Brückner, Neuensund
© Matthias Brückner, Neuensund

IN DER NÄHE