REISEZIELE

Gutshaus Rehberg

Das Gutshaus steht inmitten des Angerdorfes mit Dorfteich und Grabensystem.

Auf dem Weg zum Gutshaus werden wir - wie so oft auf unserer Gutshausreise - einmal mehr überrascht. Wir treffen auf die freigelegten Überreste einer im 30jährigen Krieg vernichteten, 60 x 40 Meter großen Burganlage mit Schlosshügel.

Das Gutshaus steht inmitten des Angerdorfes mit Dorfteich und Grabensystem.

Das 1885 errichtete Backsteingebäude mit nachträglich angebautem Seitenflügel befindet sich im Besitz der Gemeinde.

Unerwartet stoßen wir nach der Gutshausbesichtigung auf das Thema Bahntrassenradeln und damit auf die alte Bahnstrecke von Woldegk zum Bahnhof Warbende.

Der 2017 fertiggestellte 3,5 Meter breite asphaltierte Radweg durchzieht die schöne Landschaft im hügeligen Woldegker Umland und lädt zum Radtourismus vorbei an alten Gutshäusern, kleinen Seen und eiszeitlich geprägter Landschaft regelrecht ein.

Kontakt
Rehberg
Woldegk
Deutschland

Kriegerdenkmal vor der Kirche
Im 18. Jh. erbaute Fachwerkkirche mit 8eckigem Altarraum, errichtet auf den Grundmauern der im 30jährigen Krieg (1618-1648) zerstörten Filialkirche.

IN DER NÄHE