REISEZIELE

Gutshaus Schönhausen

Das klassizistische Herrenhaus wurde vom Hofbaumeister Friedrich Wilhelm Buttel im Jahr 1843 im Auftrag der Familie von Michael direkt mit Blick über den SchönhauserSee errichtet, nachdem die Familie von Rieben das Gut Schönhausen 1820 veräußerte.

Der zweieinhalbgeschossige Putzbau von 13 Achsen mit betonten Eckpfeilern, flach übergiebelter dreiachsiger Mittelrisalit wurde auf den Resten einer Burg errichtet, die bis ins 17. Jh. die Landesgrenze zu Brandenburg schützen sollte.

Um den Turmhügel kann man heute einen kleinen Rundgang direkt am See machen.

Mit seinen arkadenartigen Fensteröffnungen beherbergt das Gutshaus heute ein großzügiges Feriendomizil und befindet sich im Privatbesitz, das Motto ist Urlaub-im-Gutshaus-am-See mit Loft und Ferienwohnungen ... Relaxen an der Uferkannte.

Der Gutspark ist öffentlich zugänglich und zeigt verschiedene Kunstobjekte.

Kontakt
Schönhausen
Deutschland


IN DER NÄHE