05.07.2020   14:00 Uhr

Ausstellungseröffnung Kunst und Erdgeschichte auf Burg Klempenow

Burg Klempenow
17089 Breest

Burg­verein und GeoVerein Neubran­den­burg eröffnen neue Ausstel­lungen

Eine sehens­werte Ausstel­lung mit Fossi­lien von der Ostsee­insel Gotland hat der Geowis­sen­schaft­liche Verein Neubran­den­burg e.V. auf der Burg Klem­penow vorbe­reitet. Sie soll am Sonntag, dem 5. Juli um 14.00 Uhr eröffnet werden.

Ausstel­lungs­ma­cher Jörg Alten­burg wird die Besu­cher durch die Ausstel­lung führen und einige Erläu­te­rungen zu den gezeigten Verstei­ne­rungen geben, die von der Samm­ler­gruppe des Vereins auf der Ostsee­insel Gotland gefunden worden sind. Einige der gezeigten Expo­nate kamen aller­dings schon mit den Glet­schern der Eiszeit zu uns.

Nicht nur die Ausstel­lung, auch ein Buch­basar lohnt den Besuch, denn in den letzten Jahren hat sich im Vereins­ar­chiv ein kleiner Fundus an heimat­kund­li­cher und popu­lärer geowis­sen­schaft­li­cher Lite­ratur ange­sam­melt. Und da Bücher gelesen werden sollen, hofft der Verein, dass das eine oder andere Bänd­chen einen dank­baren Abnehmer findet. Auch für Kundige der platt­deut­schen Sprache ist etwas dabei. Nicht zuletzt wird Vereins­mit­glied Karl-Jochen Stein wieder mit einer seiner beliebten Gieß­kan­nen­füh­rungen über­ra­schen. Natür­lich hat das Burg­café geöffnet, so dass auch für den Sonn­tags­kaffee gesorgt ist.

Bereits um 11.00 Uhr wird Heide­marie Tworke vom Burg­verein die neue Kunst­aus­stel­lung eröffnen, die Zeich­nungen und Instal­la­tionen des bei Greifs­wald lebenden Künst­lers Nils Dicaz zeigt.

Die Veran­stalter weisen auf die Einhal­tung der geltenden Abstands­re­geln sowie das Tragen von Schutz­masken in geschlos­senen Räumen hin. Der Eintrag in einer Teil­neh­mer­liste ist erfor­der­lich.

Veranstalter: Geowissenschaftlicher Verein Neubrandenburg e.V.

Tickets ab 0 €
Tickets bis 0 €