02.07.2021   20:00 Uhr

KINOFILM „Freies Land“

Kirche in Wittenborn

Freies Land
1992 in Ostdeutsch­land: Über dem Land schwebt die vage Hoff­nung auf eine rosige Zukunft, doch auf dem Boden der Tatsa­chen macht sich Enttäu­schung breit. Dieser deut­sche Winter der Unzu­frie­den­heit entführt zwei sehr unter­schied­liche Ermittler in ein entle­genes Dorf, aus dem zwei Schwes­tern spurlos verschwunden sind.Zunächst scheint der Fall klar: in den Westen abge­hauen sind sie, so die einsil­bige Aussage der Nach­barn. Als die schwer miss­han­delten Leichen der beiden Schwes­tern gefunden werden, dämmert es den beiden Kommisaren, dass sie es mit einer Mord­serie zu tun haben und mit einer zutiefst verstörten Gemein­schaft, in der die Wahr­heit ihren Wert verloren hat.

Der Bürger­verein Witten­born e.V. wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, die leer­ste­hende Dorf­kirche wieder zu beleben.

Die Kirche in Witten­born ist zwar kein kultur­his­to­ri­sches Kleinod, aber ein nettes, kleines, liebens­wertes Kirch­lein. Seit dem Beginn des 15. Jahr­hun­derts steht der Feld­steinbau. 600 Jahre lang war sie der kultu­relle Mittel­punkt des Dorfes. Rund Zwanzig Genera­tionen begrüßten hier ihre neuen Erden­bürger und verab­schie­deten sich von ihren Toten. Wir stellten uns die Frage, ob ausge­rechnet unsere Genera­tion unver­ant­wort­lich genug sein sollte, den gewach­senen Mittel­punkt des Dorfes verfallen zu lassen? 

Mehr Infor­ma­tionen unter http://bürgerverein-wittenborn.eu/

Natür­lich findet die Veran­stal­tung nur statt, wenn es die Rege­lungen erlauben. 

Veranstalter: Bürgerverein Wittenborn e.V.

Tickets ab 0 €
Tickets bis 0 €