REISEZIELE

Gut Kutzerow

Das Gut Kutzerow in der Uckermark wurde im 14.Jh. als Rittergut von Nachkommen des Hauses Cremzow begründet.

Das Gut Kutzerow in der Uckermark wurde im 14.Jh. als Rittergut von Nachkommen des Hauses Cremzow begründet.

Die Gutsanlage befindet sich am westlichen Ende des Ortes in der Uckermark und besteht aus einem rechteckigen Wirtschaftshof, der an der westlichen Seite begrenzt wird durch ein Herrenhaus und ein Inspektorenhaus sowie an der Südseite durch zwei Wirtschaftsgebäude.

Die historische Bebauung der Ost- und Nordseite fehlt. Das Herrenhaus wurde als rechteckiger Fachwerkbau mit Mansarddach etwa 1740 errichtet, an der Nordseite wurde im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts ein großer Saalanbau mit flachem Satteldach errichtet. Er entstand im Auftrag des letzten männlichen Familiensprosses Reinhold von Winterfeldt. Anlass war vermutlich, dass er eine seiner vier Töchter, Luise von Winterfeldt, günstig unter die Haube bringen mußte und zu diesem Zweck standesgemäße Bälle durchführen wollte.

1870 bei Ausbruch des 1870/71 Krieges mit Frankreich vermählte sich Luise von Winterfeldt mit dem Leutnant Kurt von Wedel, in dessen Eigentum das Kutzerower Gut nach Zahlung von 300.000 Tälern nun überging. Der „Ahnensaal“ blieb in seiner ursprünglichen Größe erhaltenen, weist aber bis auf eine Loge mit Brettbaluster-Brüstung keine besonderen Ausstattungselemente mehr auf.

Im rechten Winkel zum Inspektorenhaus erstreckt sich gleichsam als Hofbegrenzung ein langes zweigeschossiges massives Wirtschaftsgebäude, im Osten steht ein Stall mit Futterboden.

Zu größeren Veränderungen kam es in den 1930er Jahren sowie besonders in der Phase nach 1945 mit der Umnutzung des Gebäudeinneren zu Wohnzwecken. Nach 1990 zogen die letzten Mieter aus, danach stand das Herrenhaus leer und ist vom Verfall bedroht.

Seit 2012 betreibt der neue Hausherr Michael Schneider auf dem Gutshof einen Verkauf und Ankauf von historischen Fahrzeugen und restauriert dort auch eigene Fahrzeuge.

Er bewahrt das Gut vor der Rückeroberung der Natur durch den riesigen Gutspark nach jahrzehntelanger Nichtnutzung.

Kontakt
Kutzerow
Uckerland
Deutschland

Die Kutzerower Kapelle stammt aus dem 18. Jh., deren Glocke wurde schon 1605 gegossen. Vom gepflegten Kirchhof hat man einen schönen Blick zur Gutsanlage.

IN DER NÄHE