VERANSTALTUNGEN

Achtung: Bitte erkundigen Sie sich beim Veranstalter, ob die aufgeführte Veranstaltung stattfindet!

Senden Sie Ihre Veranstaltung an veranstaltung@brohmerberge.de

Nächste Veranstaltungen

30.07.2021   18:00 Uhr
30.07.2021   20:00 Uhr
KINOFILM „Die andere Heimat“

Kirche in Wittenborn

Die andere Heimat
Zur Mitte des 19. Jahr­hun­derts herr­schen in Deutsch­land Hungers­nöte und Armut unter dem gemeinen Volk. Die Menschen träumen davon, in die Neue Welt, jenseits des atlan­ti­schen Ozeans auszu­wan­dern und ein neues Leben zu beginnen. Jakob ist der Sohn hart arbei­tender Bauern, die kaum über die Runden kommen. Um nicht jegliche Hoff­nung zu verlieren, stürzt er sich auf jedes Buch, das er in die Finger bekommt und schmiedet Pläne, nach Brasi­lien auszuwandern.

Der Bürger­verein Witten­born e.V. wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, die leer­ste­hende Dorf­kirche wieder zu beleben.

Die Kirche in Witten­born ist zwar kein kultur­his­to­ri­sches Kleinod, aber ein nettes, kleines, liebens­wertes Kirch­lein. Seit dem Beginn des 15. Jahr­hun­derts steht der Feld­steinbau. 600 Jahre lang war sie der kultu­relle Mittel­punkt des Dorfes. Rund Zwanzig Genera­tionen begrüßten hier ihre neuen Erden­bürger und verab­schie­deten sich von ihren Toten. Wir stellten uns die Frage, ob ausge­rechnet unsere Genera­tion unver­ant­wort­lich genug sein sollte, den gewach­senen Mittel­punkt des Dorfes verfallen zu lassen? 

Mehr Infor­ma­tionen unter http://bürgerverein-wittenborn.eu/


Natür­lich findet die Veran­stal­tung nur statt, wenn es die Rege­lungen erlauben. 

August

06.08.2021   20:00 Uhr
KINOFILM „Berlin Alexanderplatz“

Kirche in Wittenborn

Berlin Alex­an­der­platz
Die Neuver­fil­mung von Alfred Döblins lite­ra­ri­schem Klas­siker erzählt die Geschichte des jungen Geflüch­teten Francis, der nach Berlin kommt, um dort ein neues Leben in Würde zu beginnen. Ein packendes filmi­sches Meisterwerk.

Der Bürger­verein Witten­born e.V. wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, die leer­ste­hende Dorf­kirche wieder zu beleben.

Die Kirche in Witten­born ist zwar kein kultur­his­to­ri­sches Kleinod, aber ein nettes, kleines, liebens­wertes Kirch­lein. Seit dem Beginn des 15. Jahr­hun­derts steht der Feld­steinbau. 600 Jahre lang war sie der kultu­relle Mittel­punkt des Dorfes. Rund Zwanzig Genera­tionen begrüßten hier ihre neuen Erden­bürger und verab­schie­deten sich von ihren Toten. Wir stellten uns die Frage, ob ausge­rechnet unsere Genera­tion unver­ant­wort­lich genug sein sollte, den gewach­senen Mittel­punkt des Dorfes verfallen zu lassen? 

Mehr Infor­ma­tionen unter http://bürgerverein-wittenborn.eu/

Natür­lich findet die Veran­stal­tung nur statt, wenn es die Rege­lungen erlauben. 

13.08.2021   16:30 – 18:00 Uhr
Qi Gong-Kurs in Mecklenburg!

Turnhalle Brohm

Qi Gong-Kurs in Mecklenburg!
Turn­halle Brohm
13.08.
16.30–18.00 Uhr

Bewe­gung beginnt im Kopf!
Qi Gong für Dich!
· ruhige gleich­mä­ßige Bewe­gungen im eigenen Atemrhythmus
· Dehnungs‑, Balance- und Entspannungs-
Übungen
· für bessere Konzen­tra­tion, Koor­di­na­tion, Gleichgewicht,
Muskel­kraft und gegen Gelenksteifigkeit

Leitung Grit May Wolff (Qi Gong- und Taiji-Kursleiterin)

Mitzu­bringen bequeme Klei­dung, leichte Turnschuhe/dicke Socken, Yoga­matte, leichte Decke/n, kleines Kissen

Rück­fragen und Anmel­dung bis 08.08.21

Danke an den Heimat­verein Brohm e.V. für die freund­liche Unterstützung!

13.08.2021   20:00 Uhr
KINOFILM „Und der Zukunft zugewandt!

Kirche in Wittenborn

Und der Zukunft zugewandt
DDR, 1952. Die Absprache ist unmiss­ver­ständ­lich. Antonia Berger und ihre Tochter erhalten ein Dach über dem Kopf. Alles, was sie dafür tun müssen, ist schweigen. Der Film ist ein bewe­gendes Drama, das durch seine bril­lanten Darsteller und seine kluge Insze­nie­rung überzeugt.

Der Bürger­verein Witten­born e.V. wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, die leer­ste­hende Dorf­kirche wieder zu beleben.

Die Kirche in Witten­born ist zwar kein kultur­his­to­ri­sches Kleinod, aber ein nettes, kleines, liebens­wertes Kirch­lein. Seit dem Beginn des 15. Jahr­hun­derts steht der Feld­steinbau. 600 Jahre lang war sie der kultu­relle Mittel­punkt des Dorfes. Rund Zwanzig Genera­tionen begrüßten hier ihre neuen Erden­bürger und verab­schie­deten sich von ihren Toten. Wir stellten uns die Frage, ob ausge­rechnet unsere Genera­tion unver­ant­wort­lich genug sein sollte, den gewach­senen Mittel­punkt des Dorfes verfallen zu lassen? 

Mehr Infor­ma­tionen unter http://bürgerverein-wittenborn.eu/

Natür­lich findet die Veran­stal­tung nur statt, wenn es die Rege­lungen erlauben. 

15.08.2021   14:30 Uhr
20.08.2021   20:00 Uhr
KINOFILM: „Nur eine Frau“

Kirche in Wittenborn

20.08. bis 28.08.2021
5. Witten­borner Sommerfilmfest
GUTEN ABEND, DU SCHÖNE


Nur eine Frau

Der Film zeichnet das Schicksal der Deutsch­türkin Hatun Aynur Sürücü nach, ihren Kampf um ein freies, selbst­be­stimmtes Leben gegen den Wider­stand der Familie. Ein packender Film über eine wahre Geschichte

Der Bürger­verein Witten­born e.V. wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, die leer­ste­hende Dorf­kirche wieder zu beleben.

Die Kirche in Witten­born ist zwar kein kultur­his­to­ri­sches Kleinod, aber ein nettes, kleines, liebens­wertes Kirch­lein. Seit dem Beginn des 15. Jahr­hun­derts steht der Feld­steinbau. 600 Jahre lang war sie der kultu­relle Mittel­punkt des Dorfes. Rund Zwanzig Genera­tionen begrüßten hier ihre neuen Erden­bürger und verab­schie­deten sich von ihren Toten. Wir stellten uns die Frage, ob ausge­rechnet unsere Genera­tion unver­ant­wort­lich genug sein sollte, den gewach­senen Mittel­punkt des Dorfes verfallen zu lassen? 

Mehr Infor­ma­tionen unter http://bürgerverein-wittenborn.eu/

Natür­lich findet die Veran­stal­tung nur statt, wenn es die Rege­lungen erlauben. 

21.08.2021   20:00 Uhr
KINOFILM „Pina“

Kirche in Wittenborn

20.08. bis 28.08.2021
5. Witten­borner Sommerfilmfest
GUTEN ABEND, DU SCHÖNE.

Pina
Filmi­sche Hommage des Regis­seurs Wim Wenders an die im Sommer 2009 verstor­bene Choreo­gra­phin Pina Bausch. Ein Tanz­film, den es so nicht oft in den Kinos zu sehen gibt.

Der Bürger­verein Witten­born e.V. wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, die leer­ste­hende Dorf­kirche wieder zu beleben.

Die Kirche in Witten­born ist zwar kein kultur­his­to­ri­sches Kleinod, aber ein nettes, kleines, liebens­wertes Kirch­lein. Seit dem Beginn des 15. Jahr­hun­derts steht der Feld­steinbau. 600 Jahre lang war sie der kultu­relle Mittel­punkt des Dorfes. Rund Zwanzig Genera­tionen begrüßten hier ihre neuen Erden­bürger und verab­schie­deten sich von ihren Toten. Wir stellten uns die Frage, ob ausge­rechnet unsere Genera­tion unver­ant­wort­lich genug sein sollte, den gewach­senen Mittel­punkt des Dorfes verfallen zu lassen? 

Mehr Infor­ma­tionen unter http://bürgerverein-wittenborn.eu/

Natür­lich findet die Veran­stal­tung nur statt, wenn es die Rege­lungen erlauben. 

22.08.2021   15:00 Uhr
Kinderkino in der Dorfkirche. Wir zeigen einen Überraschungsfilm

Kirche in Wittenborn

20.08. bis 28.08.2021
5. Witten­borner Sommerfilmfest
GUTEN ABEND, DU SCHÖNE.

Kinder­kino in der Dorf­kirche. Wir zeigen einen Überraschungsfilm

Der Bürger­verein Witten­born e.V. wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, die leer­ste­hende Dorf­kirche wieder zu beleben.

Die Kirche in Witten­born ist zwar kein kultur­his­to­ri­sches Kleinod, aber ein nettes, kleines, liebens­wertes Kirch­lein. Seit dem Beginn des 15. Jahr­hun­derts steht der Feld­steinbau. 600 Jahre lang war sie der kultu­relle Mittel­punkt des Dorfes. Rund Zwanzig Genera­tionen begrüßten hier ihre neuen Erden­bürger und verab­schie­deten sich von ihren Toten. Wir stellten uns die Frage, ob ausge­rechnet unsere Genera­tion unver­ant­wort­lich genug sein sollte, den gewach­senen Mittel­punkt des Dorfes verfallen zu lassen? 

Mehr Infor­ma­tionen unter http://bürgerverein-wittenborn.eu/

Natür­lich findet die Veran­stal­tung nur statt, wenn es die Rege­lungen erlauben. 

22.08.2021   20:00 Uhr
KINOFILM „Die Polizistin“

Kirche in Wittenborn

20.08. bis 28.08.2021
5. Witten­borner Sommerfilmfest
GUTEN ABEND, DU SCHÖNE.

Die Polizistin

Ausge­rechnet in den Rosto­cker Problem­be­zirk Lütten-Klein verschlägt es die junge Poli­zistin Anne nach ihrer Ausbil­dung in Berlin. Doch die Ostsee ist nah und die Hoff­nung auf einen beruf­li­chen und privaten Neuan­fang groß. Ein Film von Andreas Dresen mit der wunder­baren Gabriela Maria Schmeide.


Der Bürger­verein Witten­born e.V. wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, die leer­ste­hende Dorf­kirche wieder zu beleben.

Die Kirche in Witten­born ist zwar kein kultur­his­to­ri­sches Kleinod, aber ein nettes, kleines, liebens­wertes Kirch­lein. Seit dem Beginn des 15. Jahr­hun­derts steht der Feld­steinbau. 600 Jahre lang war sie der kultu­relle Mittel­punkt des Dorfes. Rund Zwanzig Genera­tionen begrüßten hier ihre neuen Erden­bürger und verab­schie­deten sich von ihren Toten. Wir stellten uns die Frage, ob ausge­rechnet unsere Genera­tion unver­ant­wort­lich genug sein sollte, den gewach­senen Mittel­punkt des Dorfes verfallen zu lassen? 

Mehr Infor­ma­tionen unter http://bürgerverein-wittenborn.eu/

Natür­lich findet die Veran­stal­tung nur statt, wenn es die Rege­lungen erlauben. 

23.08.2021   20:00 Uhr
KINOFILM „Erster Verlust“

Kirche in Wittenborn

20.08. bis 28.08.2021
5. Witten­borner Sommerfilmfest
GUTEN ABEND, DU SCHÖNE.

Erster Verlust

1942 wird der Bauer Hein­rich Marten zur Wehr­macht einge­zogen. Auf dem Hof bleiben seine Frau Kathrin und seine Schwester Frieda zurück. Einer der letzten Filme der DEFA, der nur noch selten in den Kinos gezeigt wird, basiert auf der Erzäh­lung „Die Frau am Pranger“ von Brigitte Reimann


Der Bürger­verein Witten­born e.V. wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, die leer­ste­hende Dorf­kirche wieder zu beleben.

Die Kirche in Witten­born ist zwar kein kultur­his­to­ri­sches Kleinod, aber ein nettes, kleines, liebens­wertes Kirch­lein. Seit dem Beginn des 15. Jahr­hun­derts steht der Feld­steinbau. 600 Jahre lang war sie der kultu­relle Mittel­punkt des Dorfes. Rund Zwanzig Genera­tionen begrüßten hier ihre neuen Erden­bürger und verab­schie­deten sich von ihren Toten. Wir stellten uns die Frage, ob ausge­rechnet unsere Genera­tion unver­ant­wort­lich genug sein sollte, den gewach­senen Mittel­punkt des Dorfes verfallen zu lassen? 

Mehr Infor­ma­tionen unter http://bürgerverein-wittenborn.eu/

Natür­lich findet die Veran­stal­tung nur statt, wenn es die Rege­lungen erlauben. 

24.08.2021   20:00 Uhr
KINOFILM „Astrid“

Kirche in Wittenborn

20.08. bis 28.08.2021
5. Witten­borner Sommerfilmfest
GUTEN ABEND, DU SCHÖNE.

Astrid

In ihrem Film über die Jugend­jahre der Schrift­stel­lerin Astrid Lind­gren (1907–2002) porträ­tiert Pernille Fischer Chris­tensen eine starke, unab­hän­gige junge Frau, die gesell­schaft­liche Normen aufbricht und sich schwie­rigen Entschei­dungen mutig stellt. Alba August charak­te­ri­siert ihre Astrid als wild und zugleich nach­denk­lich, verant­wor­tungs­voll und im Kampf mit den eigenen Schuldgefühlen.


Der Bürger­verein Witten­born e.V. wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, die leer­ste­hende Dorf­kirche wieder zu beleben.

Die Kirche in Witten­born ist zwar kein kultur­his­to­ri­sches Kleinod, aber ein nettes, kleines, liebens­wertes Kirch­lein. Seit dem Beginn des 15. Jahr­hun­derts steht der Feld­steinbau. 600 Jahre lang war sie der kultu­relle Mittel­punkt des Dorfes. Rund Zwanzig Genera­tionen begrüßten hier ihre neuen Erden­bürger und verab­schie­deten sich von ihren Toten. Wir stellten uns die Frage, ob ausge­rechnet unsere Genera­tion unver­ant­wort­lich genug sein sollte, den gewach­senen Mittel­punkt des Dorfes verfallen zu lassen? 

Mehr Infor­ma­tionen unter http://bürgerverein-wittenborn.eu/

Natür­lich findet die Veran­stal­tung nur statt, wenn es die Rege­lungen erlauben. 

25.08.2021   20:00 Uhr
KINOFILM „3 Tage in Quiberon“

Kirche in Wittenborn

20.08. bis 28.08.2021
5. Witten­borner Sommerfilmfest
GUTEN ABEND, DU SCHÖNE.

3 Tage in Quiberon

Robert Lebecks Bilder von Romy Schneider gingen um die Welt. Sie fangen das wider­sprüch­liche Wesen der Schau­spie­lerin ein, ihre Ausge­las­sen­heit, ihre Melan­cholie, ihren Schmerz.. Es entsteht das viel­schich­tige Porträt einer mitrei­ßenden Schau­spie­lerin und Frau, die scho­nungslos alles gibt und sich dennoch nur selten gesehen und wahr­ge­nommen fühlt. Charly Hübner und Marie Bäumer in einem einma­ligen Kammerspiel.


Der Bürger­verein Witten­born e.V. wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, die leer­ste­hende Dorf­kirche wieder zu beleben.

Die Kirche in Witten­born ist zwar kein kultur­his­to­ri­sches Kleinod, aber ein nettes, kleines, liebens­wertes Kirch­lein. Seit dem Beginn des 15. Jahr­hun­derts steht der Feld­steinbau. 600 Jahre lang war sie der kultu­relle Mittel­punkt des Dorfes. Rund Zwanzig Genera­tionen begrüßten hier ihre neuen Erden­bürger und verab­schie­deten sich von ihren Toten. Wir stellten uns die Frage, ob ausge­rechnet unsere Genera­tion unver­ant­wort­lich genug sein sollte, den gewach­senen Mittel­punkt des Dorfes verfallen zu lassen? 

Mehr Infor­ma­tionen unter http://bürgerverein-wittenborn.eu/

Natür­lich findet die Veran­stal­tung nur statt, wenn es die Rege­lungen erlauben. 

26.08.2021   20:00 Uhr
KINOFILM „Die Unberührbare“

Kirche in Wittenborn

20.08. bis 28.08.2021
5. Witten­borner Sommerfilmfest
GUTEN ABEND, DU SCHÖNE.

Die Unberührbare
Basie­rend auf dem Leben seiner Mutter, der Schrift­stel­lerin Gisela Elsner, 
erzählt Oskar Roehler in „Die Unbe­rühr­bare“ von den letzten Monaten im 
Leben einer Schrift­stel­lerin namens Hanna Flan­ders. Die unvergessene 
Hanne­lore Elsner in einem ihrer bewe­gendsten Filme.

Der Bürger­verein Witten­born e.V. wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, die leer­ste­hende Dorf­kirche wieder zu beleben.

Die Kirche in Witten­born ist zwar kein kultur­his­to­ri­sches Kleinod, aber ein nettes, kleines, liebens­wertes Kirch­lein. Seit dem Beginn des 15. Jahr­hun­derts steht der Feld­steinbau. 600 Jahre lang war sie der kultu­relle Mittel­punkt des Dorfes. Rund Zwanzig Genera­tionen begrüßten hier ihre neuen Erden­bürger und verab­schie­deten sich von ihren Toten. Wir stellten uns die Frage, ob ausge­rechnet unsere Genera­tion unver­ant­wort­lich genug sein sollte, den gewach­senen Mittel­punkt des Dorfes verfallen zu lassen? 

Mehr Infor­ma­tionen unter http://bürgerverein-wittenborn.eu/

Natür­lich findet die Veran­stal­tung nur statt, wenn es die Rege­lungen erlauben. 

27.08.2021   20:00 Uhr
DOKUMENTALFILM „Female Pleasure“

Kirche in Wittenborn

20.08. bis 28.08.2021
5. Witten­borner Sommerfilmfest
GUTEN ABEND, DU SCHÖNE.

#female pleasure
Doku­men­tar­film über fünf Frauen aus fünf verschie­denen Kultur­kreisen und 
Reli­gionen, die sich auf unter­schied­liche Weise für die sexu­elle Frei­heit von 
Frauen und gegen die Dämo­ni­sie­rung und Unter­drü­ckung der weiblichen 
Sexua­lität einsetzen. Damit verbunden legt der Film die generellen 
Mecha­nismen der Unter­drü­ckung von Frauen offen, die bis heute in allen 
Teilen der Welt Anwen­dung finden. 

Der Bürger­verein Witten­born e.V. wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, die leer­ste­hende Dorf­kirche wieder zu beleben.

Die Kirche in Witten­born ist zwar kein kultur­his­to­ri­sches Kleinod, aber ein nettes, kleines, liebens­wertes Kirch­lein. Seit dem Beginn des 15. Jahr­hun­derts steht der Feld­steinbau. 600 Jahre lang war sie der kultu­relle Mittel­punkt des Dorfes. Rund Zwanzig Genera­tionen begrüßten hier ihre neuen Erden­bürger und verab­schie­deten sich von ihren Toten. Wir stellten uns die Frage, ob ausge­rechnet unsere Genera­tion unver­ant­wort­lich genug sein sollte, den gewach­senen Mittel­punkt des Dorfes verfallen zu lassen? 

Mehr Infor­ma­tionen unter http://bürgerverein-wittenborn.eu/

Natür­lich findet die Veran­stal­tung nur statt, wenn es die Rege­lungen erlauben. 

28.08.2021   20:00 Uhr
KINOFILM „Die Frau die vorausgeht“

Kirche in Wittenborn



20.08. bis 28.08.2021
5. Witten­borner Sommerfilmfest
GUTEN ABEND, DU SCHÖNE.

Die Frau die vorausgeht
Die unab­hän­gige Witwe und Malerin CATHERINE WELDON entscheidet sich,
von New York in den Wilden Westen zu reisen, um dort die letzten Indianer 
zu zeichnen. Sie lässt sich nicht aufhalten und bittet den berühmten 
Häupt­ling SITTING BULL, ihn zeichnen zu dürfen. Cathe­rines berühmtes 
Portrait von Sitting Bull trägt dazu bei, dass der kluge und großartige 
Häupt­ling nicht in Verges­sen­heit gerät.

Der Bürger­verein Witten­born e.V. wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, die leer­ste­hende Dorf­kirche wieder zu beleben.

Die Kirche in Witten­born ist zwar kein kultur­his­to­ri­sches Kleinod, aber ein nettes, kleines, liebens­wertes Kirch­lein. Seit dem Beginn des 15. Jahr­hun­derts steht der Feld­steinbau. 600 Jahre lang war sie der kultu­relle Mittel­punkt des Dorfes. Rund Zwanzig Genera­tionen begrüßten hier ihre neuen Erden­bürger und verab­schie­deten sich von ihren Toten. Wir stellten uns die Frage, ob ausge­rechnet unsere Genera­tion unver­ant­wort­lich genug sein sollte, den gewach­senen Mittel­punkt des Dorfes verfallen zu lassen? 

Mehr Infor­ma­tionen unter http://bürgerverein-wittenborn.eu/

Natür­lich findet die Veran­stal­tung nur statt, wenn es die Rege­lungen erlauben. 

29.08.2021   16:00 Uhr
Wittenborner Dorfgespräch – Lesung und Gespräch mit Gabriele von Arnim

Kirche in Wittenborn

Witten­borner Dorfgespräch
Lesung und Gespräch mit Gabriele von Arnim

29.08.2021   17:00 Uhr
Götz Rausch & die fliegenden Bauten

Seminar- und Landhaus Schönbeck

Götz Rausch & die flie­genden Bauten 

In diesem Sommer fährt die Band mit einem Oldtimer Wohn­mobil über die Dörfer und spielt unter freiem Himmel in intimer Atmo­sphäre. Zwischen alten Bäumen, auf dem Dorf­platz, am See oder direkt am Strand. Die schlichte, mit Lich­ter­ketten, Wohn­zim­mer­lampen und Teppi­chen deko­rierte Bühne ist an der Längs­seite des Hymer­mo­bils montiert. Davor spannt sich ein großes, flie­gendes Zelt für die Besucher.

Die neuen Songs sind sparsam instru­men­tiert, und entfalten gerade dadurch einen starken Sog. Götz Rausch textet und singt ange­nehm undra­ma­tisch über Schwarze Löcher, uner­reich­bare Vogel­nester, verschwun­dene Leucht­türme, das Wagnis am Leben zu sein, zu lieben, zu hoffen, etwas zu suchen, zu finden und wieder zu verlieren.

Ausufernde Instru­men­tal­parts brechen die tradi­tio­nelle Song­struktur auf und fügen der Musik eine weitere Ebene hinzu. Die flie­genden Bauten beherr­schen die Kunst die Musik an den rich­tigen Stellen abheben zu lassen, genauso, wie sie wieder zurück auf den Boden zu holen.

Ticket­preis p.P. 12,00 Euro
Pick­nick­korb groß 22,00 Euro
Pick­nick­korb klein 15,00 Euro

Die Tickets sind ab 1.6.21 über das Portal Local­tour buchbar.
Die Pick­nick­körbe können eben­falls gebucht werden.

Musik und Pick­nick, die perfekte Mischung. Für das Konzert werden Pick­nick­körbe ange­boten, die Sie gerne vorab bestellen. Was ist drin? .… Wraps mit Lachs, Hühn­chen oder Schafs­käse, Anti­pas­ti­aus­wahl, Käse­spiese, Creme brule mit Beeren, Rind­fleisch­bäll­chen mit Kartof­fel­salat, vege­ta­risch Falafffel mit Cous­cous­salat oder Humus. 1/2 Flasche Wein, 1 Fl. Wasser.
Auf den Geschmack gekommen? Dann den Termin planen, blocken, Ticket und Pick­nick­korb bestellen. Der Preis ist pro Person.

Bei Fragen, bitte direkt per PN.

Die Veran­stal­tung wird aufgrund der zum Zeit­punkt aktu­ellen Coro­na­auf­lagen, die wir veröf­fent­li­chen durch­ge­führt. Bitte infor­mieren Sie sich vorab über diese Veranstaltung.
Ein Nega­tiv­test oder der Nach­weis der Impfung ist derzeit Pflicht.



Besetzung:
Götz Rausch: Gitarre/Gesang
Dirk Flatau: Klavier/Synth
Florian Kolditz: E Bass
Benjamin Riehm: Schlagzeug

September

04.09.2021 – 05.09.2021
Offene Gärten in Mecklenburg-Vorpommern

Die Aktion Offene Gärten in MV hat sich in den letzten sechs Jahren in unserem Land etabliert. Es erwarten Sie private Gärten, Parks, kleine wunder­schöne Gärt­ne­reien und auch urbane Gärten. Für jeden Besu­cher ist etwas dabei. Unsere Akti­ons­gärtner und Gärt­ne­rinnen bereiten mit viel Enga­ge­ment und Liebe die Gärten zu dem Wochen­ende vor. Durch die hohe Nach­frage unserer Besu­cher nach einem offenen Garten im Herbst haben wir im Verein uns kurzer Hand entschlossen dem Wunsch zu folgen und für 2021 einen zweiten Offenen Garten im Herbst orga­ni­siert. Der Termin ist der 4. und 5. September 2021.

12.09.2021 – 12.09.2021   11:00 – 17:00 Uhr
Kunst – und Kulturmeile Schönbeck – Rattey – Voigtsdorf (vorbehaltlich pandemischer Einschränkungen)

Schönbeck, Rattey, Voigtsdorf

Der Auftakt erfolgt um 10:00 Uhr in Schön­beck. Die Gele­gen­heit ist günstig und wir möchten uns bei ein bis zwei beson­ders enga­gierten Einwoh­nern aus jedem unserer teil­neh­menden Gemeinden gerade nach bzw. in der Coro­na­pan­demie öffent­lich bedanken. Ehrenamt und Enga­ge­ment sind nicht selbstverständlich.

Unter Klängen einer Schal­mei­en­ka­pelle starten im Anschluss zwei Radtouren aus Schönbeck

1. Geführter Radkurs für Fort­ge­schrit­tene über Fried­land-Galen­beck-Gehren- Schön­hausen (Rund­kurs 50 km)

2. Geführte Fami­li­en­rad­tour über Golm-Lindow-Voigts­dorf-Rattey (Rund­kurs 15 km) Früh­lings­start mit dem Rad Unsere Radfahrer werden gebeten, sich auf jeden Fall für eine der Touren anzu­melden um eine bessere Plan­bar­keit zu erreichen!

Die jewei­ligen Vereine laden in ihre Dörfer zum Spazier­gang zwischen 11:00 und 17:00 ein.

In Schön­beck stellt die Künst­lerin Heike Camp aus Glienke Bilder und Schmuck auch zum Verkauf aus.

Der Milch­schafhof am Fuchs­berg sowie der Pasterhof Preller aus Eich­horst bieten ihre Produkte und Krea­tionen zur Kaffee­zeit an.

Eine Outdoor­gas­tro­nomie wird vom Verein Land­leben Schön­beck e.V. mit Produkten aus der Region vom Grill und aus der Suppen­sta­tion vorgehalten.

Das Schloss Rattey lädt zum Schloss­rund­gang ein. Um 12:00 und um 15:00 Uhr finden für einen begrenzten Perso­nen­kreis Schloss­füh­rungen statt. Anmel­dungen werden recht­zeitig erbeten.

Die Schal­mei­en­ka­pelle wird in Rattey kurz vor der ersten Schloss­füh­rung erwartet. Im Übrigen lädt Rattey zur Besich­ti­gung der Kirche sowie zum Besuch der dauer­haften Outdoor­aus­stel­lung des Künst­lers Werner Max Kothe mit den Titeln „Weise Leben – Lebens­weise“ und „Goldene Regel“ ein.

In der alten Schmiede wird ein Imbiss ange­boten und Kinder dürfen sich auf Über­ra­schungen freuen.

In Voigts­dorf treten von 15:00 bis 17:00 Uhr die IRISH COWBOYS aus Matz­dorf auf und „Alles rund ums Alpaka (von der Haltung bis zur Wolle)“ mit einem echten „Streichel„exemplar vor Ort wartet auf inter­es­sierte Besucher.

Auch hier müssen Besu­cher den Ort nicht hungrig verlassen.

In Voigts­dorf wird die Schal­mei­en­ka­pelle gegen 13:00 auftreten.​ Die Vereine setzen ihre Planungen fort und reichern das Programm weiter an, so dass sich ein Besuch am Fuße der Brohmer Berge entlang des Ratteyer Damms in jedem Fall lohnen wird.

Wir werden hier das Programm regel­mäßig aktua­li­sieren. Jetzt hilft nur noch Daumen­drü­cken, dass unser Hygie­nekon­zept umsetzbar ist und die Pandemie unseren Saison­auf­takt nicht vereitelt.

Hinweise, Anre­gungen und Anmel­dungen nimmt die Touris­mus­ko­or­di­na­tion unter info@brohmerberge.de oder 03968–2239956 entgegen.

Juni

27.06.2022 – 03.07.2022
700 Jahre NEUENSUND. Eine Festwoche mit vielen Veranstaltungen zum 700. Geburtstag

Neuen­sund – im nörd­li­chen Zipfel der Ucker­mark noch in M‑V gelegen, feiert 2022 sein 700-jähriges Bestehen. Die Geschichte von Neuen­sund ist geprägt als wech­selndes Grenz­dorf im Länder-Dreieck Bran­den­burg, Pommern und Meck­len­burg. Die Jubi­lä­ums­woche, geplant vom 27.06. bis 03.07.2022, schlägt mit ihrem Programm einen bunten Bogen von der bewegten Vergan­gen­heit bis ins heute. Die Fest­woche schließt sich unmit­telbar an die Sommerre­mise M‑V 24.25.06.2022 an.